April 2022

 

29. April 2022, 20:00 Uhr, Mátyás Templom Budapest

J. S. Bach: Singet dem Herrn ein neues Lied BWV 225
Heinrich Schütz: Geistliche Chormusik SWV 1648
Heinrich Schütz: Selig sind die Toten SWV 391
Heinrich Schütz: Die Himmel erzählen die Ehre Gottes SWV 386
Johannes Brahms: Warum ist das Licht gegeben op. 74,1
Peter Cornelius: Requiem (Seele, vergiss sie nicht)
Max Reger: Ach Herr strafe mich nicht op. 110,2

Josef Rheinberger: Abendlied

Hungarian Radio Choir

Florian Helgath, Dirigent

 

Mai 2022

5. Mai 2022, 20:00 Uhr, Schlosskapelle Dresden

6. Mai 2022, 20:00 Uhr, Christuskirche Bochum

 

"Erhöre mich"

 

Nikolaus Brass (*1949)
Earth Diver VOICES I (2016) für Chor a cappella

Heinrich Schütz (1585-1672)
Musikalische Exequien op. 7, SWV 279-281, Begräbnismusik in drei Teilen für sechs, acht oder mehr Stimmen und Basso Continuo

Nikolaus Brass
Earth Diver VOICES II (2016) für Chor a cappella

Heinrich Schütz
An den Wassern zu Babel Psalm 137, Psalmen Davids 1619, Nr. 16, SWV 37
Psalmkonzert für zwei Favorit-Chöre (Singstimmen und Instrumente)

Martin Wistinghausen (*1979)
aus Bedrängte Zeit, vergeh! Drei Stücke für Chor, Theorbe, Violone und Orgel
1. Des KRIEGes Buchstaben (UA)
2. Der Schluss des 1648sten Jahres (UA)

Heinrich Schütz
Verleih uns Frieden genädiglich Geistliche Chormusik Nr. 4, SWV 372

Martin Wistinghausen
aus Bedrängte Zeit, vergeh! Drei Stücke für Chor, Theorbe, Violone und Orgel
3. Vergänglichkeit der Schönheit (UA)

Heinrich Schütz
Selig sind die Toten, die in dem Herren sterben Geistliche Chormusik 1648, Nr. 23, SWV 391, Motette für sechs Stimmen (Singstimmen und Instrumente) und Orgel ad libitum

 

 -------------------------------

 

 

27. Mai 2022, Klosterkirche Einsiedeln


J.S. Bach: h-Moll-Messe

 

Orchestra La Scintilla

SolistInnen und Chor der Zürcher Sing-Akademie

Florian Helgath, Dirigent

 

 

--------------------------------

 

 

31. Mai 2022, KKL Luzern

 

Hommage - Dieter Ammann zum 60.

Dieter Ammann:
Zwei Madrigale für 12 Solostimmen (2010): Venite a dire /Raummusik

György Ligeti: Lux Aeterna
Carolo Gesualdo:
Drei Madrigale aus dem Sechsten Madrigalbuch (1611): Beltà, poi che t'assenti / Moro, lasso, al mio dulo / Se la mia morte brami
Dieter Ammann:
Morceau en forme d'improvisation für Chor, Jazz-Sextett und Klavier zu vier Händen

 

Jazzensemble der Hochschule Luzern Musik
Klavierduo Soós-Haag

Zürcher Sing-Akademie

Florian Helgath, Dirigent

 

Juli 2022

1. Juli 2022, 18:00  Uhr, Christuskirche Obernbeck – Festival Wege durch das Land

 

 

"The Sound of Silence"

 

Carlo Gesualdo (1566-1613): Io Tacerò

Marc Schmolling (*1972): Darkness, My Old Friend

Carlo Gesualdo: Felicissimo sonno

 

Marc Schmolling: Little Gardens (Text: Inka Machulková)

Claudio Monteverdi (1567–1643): Ecco mormolar l’onde

Marc Schmolling: Haiku

Claudio Monteverdi: Sestina „Lagrime d’amante al sepolcro dell’amata“

Marc Schmolling: The Sound of Silence

Luca Marenzio (1553-1599): O tu che fra le selve occulta vivi

Marc Schmolling: Ticho

Claudio Monteverdi: Cruda Amarilli

Marc Schmolling: Schweigen (Text: Georg Trakl)

 

 

Marc Schmolling Ensemble
Trompete: Tom Arthurs
Saxophon: Christian Weidner
Violine: Bibliana Voutchkova
Klavier: Marc Schmolling
Kontrabass: Antonio Borghini
Chorwerk Ruhr
Florian Helgath, Dirigent

 

 

---------------------------

 

 

30. Juli 2022, 19:30 Uhr, Basilika St. Martin Bingen

 

Heinrich Schütz (1585-1672): Musikalische Exequien SWV 279 – 281

Nikolaus Brass (*1949): Earth Diver VOICES (2016)

Heinrich Schütz: An den Wassern zu Babel SWV 37

Martin Wistinghausen (*1979): aus Bedrängte Zeit, vergeh! (2022)
Drei Stücke für Chor, Theorbe, Violone und Orgel
1. Des KRIEGes Buchstaben
2. Der Schluss des 1648sten Jahres

Heinrich Schütz: Verleih uns Frieden genädiglich SWV 372

Martin Wistinghausen: aus Bedrängte Zeit, vergeh! (2022)
Drei Stücke für Chor, Theorbe, Violone und Orgel
3. Vergänglichkeit der Schönheit

Heinrich Schütz: Selig sind die Toten SWV 391

 

Theorbe: Vanessa Heinisch
Violone: Frauke Hess
Orgel: Peter Kofler

Chorwerk Ruhr

Florian Helgath, Dirigent

 

 

 

August 2022

26. / 27. / 28. August 2022, 20:00 Uhr, Maschinenhalle Zeche Zweckel, Gladbeck - Ruhr-Triennale

 

"Schwerkraft und Gnade"

 

Igor Strawinsky (1882-1971): Ave Maria für Chor a cappella

Lili Boulanger (1883-1918): Ils m’ont assez opprimé dès ma jeunesse – Psalm 129 für Chor und Orchester

Igor Strawinsky: Pater Noster für Chor a cappella

Lili Boulanger: Du fond de l’abîme – Psalm 130 für Mezzosopran, Tenor, Chor, Orchester und Orgel

Francis Poulenc (1899-1963): Stabat mater für Sopran, Chor und Orchester

Lili Boulanger: Vieille prière bouddhique für Tenor, Chor und Orchester

 

 

Sopran: Sheva Tehoval  
Mezzosopran: Hasti Molavian
Tenor: Timo Schabel

Chorwerk Ruhr

Bochumer Symphoniker
Florian Helgath, Dirigent

Eine CHORWERK RUHR Produktion für die Ruhrtriennale 2022

 

 

September 2022

30. September 2022,  20:15 Uhr, Muziekgebouw Amsterdam

 

J. S.Bach: Singet dem Herrn ein neues Lied BWV 225
J.S. Bach: Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf BWV 226

J.S. Bach: Fürchte Dich nicht, ich bin bei Dir BWV 228
Mauricio Kagel: Chorbuch für Vokalensemble und Tasteninstrumente
 

Lies Wyers, Violone

Björn Colell, Theorbe
Christoph Schnackertz, Klavier

Christoph Lehmann, Orgel und Harmonium

Chorwerk Ruhr
Florian Helgath, Dirigent

 

 

November 2022

 

1. November 2022, 19:30 Uhr, Tonhalle am See Zürich


„Die Suche nach dem Göttlichen“

 

J.S.Bach:  "Nach dir Herr verlanget mich" BWV 150

Frank Martin: Polyptique

J.S.Bach: „Jesu meine Freude“

Benjamin Britten: Cantata misericordium
 

Dezember 2022

4. Dezember 2022, 19:30 Uhr, Französische Kirche Bern

5. Dezember 2022, 19:30 Uhr, Fraumünster Zürich

6. Dezember 2022, 19:30 Uhr,  Peterskirche Basel

 

Händel - Messias

 

Zürcher Singakadmie

Zürcher Kammerorchester

Florian Helgath, Dirigent

 

 

 --------------------------------

 

 

15. Dezember 2022, 20:00 Uhr, Alsion Sønderborg

16. Dezember 2022, 20:00 Uhr, Kristkirken Kolding

17. Dezember 2022, 16:00 Uhr, Løgumklosterkirke

 

J. S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 1-3

Sønderjyllands Symfoniorkester (South Denmark Philharmonic)

Florian Helgath, Dirigent